Mitmachen erwünscht!

Für das gemeinsame Gärtnern begeistern und eine Plattform bieten, bei der sich jeder einbringen und die Stadt mitgestalten kann – die Bürgerprojekte sowie die Möglichkeiten, sich im Ehrenamt bei der Gartenschau Eppingen 2021 einbringen zu können, ermöglichen den Spaß im Grünen auszuleben, sie stärken die Gesellschaft und fördern das Miteinander. Aus den rund 400 eingereichten Ideenkarten entwickelten sich zwei prädestinierte Beteiligungsformate:

Bei den Bürgerprojekten Altstadtgärtner und Generationengarten wird angepackt und aktiv mitgestaltet für ein buntes, erfolgreiches und unvergessliches Grünprojekt. Entdecken Sie unsere Bürgerprojekte und seien auch Sie ein Teil der Gartenschau Eppingen 2021, wir freuen uns auf Sie!

Für alle, die im Veranstaltungsjahr auf der Gartenschau aktiv werden möchten, gibt es die Möglichkeit sich als Gästeführer ehrenamtlich zu engagieren.

Generationengarten

Das Bürgerprojekt Generationengarten hat sich das Ziel gesetzt, eine Gartenanlage zu schaffen, die als Treffpunkt auf dem Gelände fungiert. Menschen aller Altersgruppen, verschiedener Herkunftsländer und kultureller Hintergründe sollen hier einen Ort finden, in dem Wertigkeit und Gemeinsamkeit großgeschrieben werden. Ganz im Sinne der gesellschaftlichen Integration wird der Beitrag der ökumenischen Flüchtlingshilfe thematisch wie auch optisch mit dem Generationengarten verbunden. Im östlichen Teil des Gartenschau-Geländes entsteht hier ein Ort im Grünen voller Inspiration, frei von Vorurteilen und dafür voll mit Blumenpracht.

 

Altstadtgärtner

Zwischen Fachwerk und Sommerflor werden die Altstadtgärtner tätig. Das Bürgerprojekt beschäftigt sich mit der blumigen Ausgestaltung der Straßenräume von der Leiergasse bis zum Altstadtring. Hier wird gepflanzt, angelegt und die Gartenvielfalt gefördert. Ziel ist es, neben dem Gartenschaugelände auch die idyllischen Altstadtgassen in vielfältiger Weise zum Blühen zu bringen und die Bürgerinnen und Bürger zu integrieren.

An verschiedenen Standorten werden die Altstadtgärtner gärtnerisch kreativ, um das buntblühende Leben in die Gassen bringen. Hierfür wurden Paten gefunden, die ihren individuellen Beitrag während der 129 Tage Gartenschau betreuen und pflegen.

Werden Sie Gästeführer!

Sie begeistern sich für die Gartenschau, sind offen und kommunikativ? Dann werden Sie Gästeführer/in.
Vom 7. Mai bis 12. September 2021 wird die Stadt Eppingen zahlreiche Besuchergruppen aus Nah und Fern auf der Gartenschau empfangen. Um die neugierigen Besucher bestmöglich zu informieren, werden geschulte Gästeführer die Gruppen (max. 30 Personen) bei ihren Rundgängen über das Gelände begleiten. Sie erklären die Ausstellungsschwerpunkte, informieren über die Hintergründe der Daueranlagen und geben Informationen über die Stadt und ihre Geschichte.
Für alle Interessierten bietet die Gartenschau Schulungen an. An fünf Terminen zwischen Juni 2020 und März 2021 werden die Teilnehmer in alle Inhalte der Gartenschau eingeführt sowie in Methodik und Didaktik geschult. Im März 2021 werden die angehenden Gästeführer im Rahmen einer echten Führung über das Gelände geprüft.
Wer kommunikationsfreudig ist, ein Grundinteresse an der Gartenschau hat und gerne Wissen weitergibt, kann sich ab sofort mit Name, Adresse, Telefonnummer und Email-Adresse verbindlich anmelden.

Sie haben Fragen zu den Bürgerprojekten, möchten in einer der Arbeitsgruppen mitwirken oder als Gästeführer aktiv werden?

Kontakt:
Petra Lechner
Koordinatorin Ehrenamt und Bürgerbeteiligung
p.lechner@eppingen.de
Oder auch vor Ort im Gartenschau-Büro am Marktplatz