Einbau der Wassertechnik am Kleinbrückentorplatz

Veröffentlicht am: 7. Mai 2020

Schachtbauwerk für die vierzehn Wassertische am Kleinbrückentorplatz installiert

Bevor die Wassertische ihren Weg auf das Gelände finden, erfolgte am Donnerstag, den 07.05.2020, die Lieferung und der Einbau der dazu benötigten technischen Grundlagen. In die bereits ausgehobene und vorbereitete Grube wurde das mehrere Tonnen schwere Unterflurbauwerk mit einem Autokran eingesetzt. Die Pumpenkammer (5,4m x 3m) wiegt mit ihren vier Umwälzpumpen ca. 34 Tonnen, das Wasserreservoir (7m x 3m) weist ein Leergewicht von ca. 41 Tonnen auf. Die komplette Wassertechnik besteht somit aus einem 2- Kammersystem, welches zukünftig für einen geregelten Wasseraustausch und die unterschiedlichen Wasserspiele an den vierzehn Tischen sorgt. Die Bauarbeiten und die Gestaltung des Areals ist bereits seit Ende November 2019 im Gange.

Mit den Wassertischen entsteht ein weiterer Meilenstein der Gartenschau und wird als städtebauliche Aufwertung auch über das Grünprojekt hinaus bestehen bleiben. Als Zitat des historischen Mühlkanals zeichnen die zukünftig vierzehn Wassertische aus Naturstein dessen Verlauf nach und interpretieren die Strömung mit wechselnden Wasserbildern neu. Das spektakuläre Brunnenband wird den östlichen Abschnitt der Altstadtpromenade vom Entrée am Kleinbrückentorplatz bis zum Steinplatz begleiten.

Zurück