1-Jahr-vorher-Aktion

Veröffentlicht am: 7. Mai 2020

    

Die ersten Gartenschau-Fahnen am Marktplatz wurden gehisst und markieren nun den Countdown zum Durchführungszeitraum

Aufgrund der vorherrschenden Pandemie und zum persönlichen sowie gesellschaftlichen Schutz, musste das am 7. Mai 2020 geplante 1-Jahr-vorher-Fest der Gartenschau Eppingen 2021 abgesagt werden. Um dennoch die letzten 365 Tage bis zur Eröffnung der Gartenschau zu markieren, wehen seit dem 7. Mai die ersten drei Gartenschau-Fahnen am Marktplatz in Eppingen und schüren so Vorfreude auf 129 Tage voller Garteninspiration, Naturerlebnisse und Kultur.

Gemeinsam den Countdown einläuten für die letzten 365 Tage

Oberbürgermeister Klaus Holaschke hisste gemeinsam mit Bürgermeister und Betriebsleiter der Gartenschau Peter Thalmann die Flaggen in den typischen Farben des Eigenbetriebes. Mit dem letzten Zug wurde auch der symbolische Countdown bis zur Eröffnung eingeläutet: „Eppingen freut sich auf die Gartenschau, auf 129 Tage Der Sommer, Die Stadt und Du! Vor allem freuen wir uns auf vielfältige Aussteller, abwechslungsreiche Veranstaltungen sowie eine beeindruckende Blumenhalle. Heute, zum Auftakt der letzten 365 Tage, setzen wir ein optisches Zeichen und hissen die ersten Gartenschau-Fahnen.“

Neben den wehenden Fahnen sind es vor allem die Gartenschau-Schubkarren, die auf das Großprojekt zukünftig aufmerksam machen sollen. Ebenso in den leuchtenden Gartenschau-Farben und mit der üppigen Bepflanzung erfreut das Wiedererkennungsmerkmal die Bürger und Besucher bereits seit der BuGa Heilbronn.  Rund um Eppingen werden die ersten 21 Gartenschau-Schubkarren nun als florale Botschafter aufgestellt – weitere Exemplare folgen.

In feinster Handarbeit fertigten insgesamt 19 ehrenamtliche Helfer, davon 10 Mitglieder des Vereins Freunde des Bürgerparks e.V. und weitere Unterstützer, die mobilen Beete seit Februar an:In 467 Arbeitsstunden malten und schraubten die Helfer aus 1.500 Holzbausteinen und 1.900 Metallteilen die charakteristischen Holzblumen für 100 einsatzfähige Gartenschau-Schubkarren, die nun etappenweise den Weg in die Öffentlichkeit finden sollen. „Vielen Dank an die fleißigen Helfer und die Freunde des Bürgerparks für dieses außerordentliche Bürgerengagement!“, betonte Betriebsleiter und Bürgermeister Peter Thalmann.

 

Zurück