Auftaktveranstaltung für die Gartenschau-Botschafter

Veröffentlicht am: 28. Februar 2019

Lange bevor die ersten Blumen die Altstadtpromenade zieren und die Gewässer erlebbar gemacht werden, machen Gemeinsamkeit und Zusammengehörigkeit bereits heute den Charme der Gartenschau Eppingen 2021 aus. Durch die Gartenschau-Botschafter werden genau diese Aspekte lebendig. Beim ersten informativen Auftakttreffen im Großen Saal des Bahnhofs Eppingen wurde der Gruppe vorgestellt, was sie bis zum Jahr 2021 alles erwartet und wie vielfältig die Aufgaben verteilt sind.

„Die Gartenschau ist mehr als nur ein Grünprojekt, es ist mehr als nur eine kleine Gartenschau – zusammen schaffen wir eine Eppingen-spezifische Gartenschau!“

Dies betone Oberbürgermeister Klaus Holaschke. Um neue Impulse zu kreieren setzt das Team auf die Unterstützung der zahlreichen Gartenschau-Botschafter. Die rund 40 ausgewählten Eppinger werden intensiv in die Öffentlichkeitsarbeit eingebunden und agieren da als Repräsentanten, Multiplikatoren und Sympathieträger für die Gartenschau Eppingen 2021. In dieser ehrenamtlichen Funktion tragen die Botschafter das Grünprojekt über die Stadtgrenzen in die Region hinaus und präsentieren die Stadt und die Gartenschau Eppingen im Gleichklang. So können die Botschafter bei Veranstaltungen und Messen, der Roadshow oder auch bei Führungen mitwirken. Bis zur bunten Eröffnung 2021 sind die Gartenschau-Botschafter so zum Beispiel erstmalig im Einsatz bei an der Bundesgartenschau Heilbronn und stellen vor, was die Region bei der Gartenschau Eppingen 2021 erwarten kann. Das Gartenschau-Team und die Stadtverwaltung bedankt sich bereits im Vorfeld bei allen Gartenschaubotschaftern für ihr ehrenamtliches Engagement.

Zurück